Jessica Honnef

Jessica Honnef

„Shorts-Stories“ am 10.09.2015

Neben dem Magisterstudium der Germanistik und Philosophie arbeitete Jessica Honnef als OM Jessiefreie Journalistin und nach dem Abschluss als Deutschlehrerin.
Das Zweitstudium zur Sozialpädagogin ermöglicht ihr die Fortführung der Arbeit mit Jugendlichen in kulturellen Bildungsprojekten.
Das Schreiben begann sie als Fünfzehnjährige. Angefangen mit poetischen Kindergeschichten verfasst sie aktuell in erster Linie lyrische Kurzgeschichten und Einblicke in emotionale Gesellschaftsbegebenheiten. Dabei ist der Blick ins Detail immer von Naturelementen oder Gefühlsausschnitten geprägt. Impulsgebend für die Texte zu dieser Veranstaltung waren Überlegungen zu Tagesstimmungen und Momentaufnahmen, die sich auch in der Kleidung als „zweite Haut“ widerspiegeln. Jessica Honnef verfasst lyrische Aphorismen als „gefühlte Kleidungsstücke“.

Um einen Spannungsbogen und ein kritisches Augenzwinkern zu initialisieren, wurden die Kleider-Gedichte von Jessica kontradiktorisch zu ausgewählten Textausschnitten aus Modezeitschriften und Lifestylemagazinen gesetzt. Ihr Partner, Johannes Schlie, überspitzt diese Antonyme im Ping-Pong-Vortrag mit Jessica Honnef.
Ihre Text-Fotografie-Collagen werden als Bühnenhintergrund zum zusätzlichen Transportmittel der lyrischen Auseinandersetzung mit heutigen Lebensstilfragen. Dabei soll auch Raum zum Schmunzeln oder süffisanten Grinsen sein. Hauptsache die Klamotte bleibt nicht an der Oberfläche und ist Dogma der Modewelt, sondern bekommt die Chance auf Individualität.

Wir freuen uns auf Jessica Honnef am 10.9.2015 im Charlatan in Aachen! Kommt vorbei und genießt mit uns einen tollen Abend!